Bericht im Detail

18.03.2017 Samstag OG Mengede unterstützt Bez Oberhausen mit eigenem Boot

Wie bereits vor zwei Jahren hat uns auch in diesem Jahr der DLRG Bezirk Oberhausen um Unterstützung bei der 6-km-Langstrecke des NRW-RV gebeten.

Dieser Bitte sind wir gerne nachgekommen.

So konnten wir den ersten echten Test-Einsatz für unser eigenes Rettungsboot fahren. Zusätzlich hatten wir ein Rettungsboot vom DLRG Bezirk Dortmund und das Rettungsboot von der DLRG OG Waltrop dabei. Damit waren wir mit insgesamt 3 Rettungsbooten und 12 Rettungsschwimmern im Einsatz.

Der Einsatz konnte ohne Zwischenfälle abgewickelt werden. Allerdings spielte das Wetter nicht mit, sodass wir fast die ganze Zeit im strömenden Regen ausharren mussten. Aber wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unangemessene Kleidung.

Wir haben natürlich unser Rettungsboot ausgiebig getestet. Alle einsatzrelevanten Eigenschaften wie Fahrverhalten, Möglichkeit zum Kranen, u.ä. wurden überaus positiv wahrgenommen.

Was uns allerdings noch fehlt, ist die Zusatzausrüstung. Das wären z.B. ein Erste-Hilfe-Koffer, ein Rettungsball mit Leine, ein Feuerlöscher, ein Spineboard, sowie diverse Kleinigkeiten. Um diese wichtigen Ausrüstungsgegenstände anschaffen zu können, sind natürlich weiterhin Spenden sehr willkommen.

Von: Thomas Fahl

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Thomas Fahl:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden