1890 Gründung des Amtes Mengede
1900 ein Schwimmbad sollte in Mengede gebaut werden.
1913 Gründung der DLRG in Deutschland
1924 Gründung des DLRG-Bezirks Dortmund
1949 Mit dem Wiederaufbau des Nordbades beginnt die Arbeit des DLRG.
1949 Erste Rettungsschwimmkurse werden in den Wasserbecken der Zechen Westhausen und Hansemann durchgeführt.
1950 Die Rettungswache am Dortmund-Ems-Kanal mit Stützpunktleiter Günther Wenzel wird eingerichtet
1953 vorläufiges Ende der DLRG-Arbeit in Dortmund-Mengede
1966 Baubeginn des Hallenbades in Dortmund-Nette.
1969 am 16.2.1969 wird die DLRG-Ortsgruppe Mengede gegründet. Erster OG-Vorsitzender ist Günther Wenzel.
Am 8.3.1969 eröffnet Oberbürgermeister Sondermann unter großer Anteilnahme der Bevölkerung mit einem Schwimmfest das Hallenbad in Dortmund-Mengede.
Am 17.3.1969 ist der erste Übungsabend der DLRG in Mengede
1970 Die Mengeder DLRG stellt die erste Mannschaft für den Rettungsvergleichswettkampf des Bezirks Dortmund im Evinger Hallenbad.
1971 Neuwahl des OG-Vorstandes Günther Wenzel als OGL wiedergewählt
Rettungsschwimmer der OG Mengede leisten in den Sommermonaten an verschiedenen Ostseestränden Rettungswachdienst
Wettkampfmannschaft der OG nimmt erstmals an dem „RuhrInsel-Schwimmen“ in Witten teil und erreicht einen 8. Platz
Die junge OG-Mengede richtet erstmalig den Rettungsvergleichswettkampf des Bezirks aus, mit einer ob der kreativen Hindernisse legendären Hindernisstaffel
Die OG-Mengede nimmt erstmals am Mengeder Kinderferienspaß teil und bietet spezielle Schwimmkurse im Hallenbad an
1972 TL Erwin Schöpke tritt zurück und Willi Pietrzak übernimmt kommissarisch die Funktion
Die OG führt erstmalig einen Lehrgang in Wiblingwerde durch
Mengede stellt erstmalig eine komplette Wachmannschaft für die Rettungswache am Hengsteysee
Die Wettkampfmannschaft trainiert mit Wulf Brückner, der das Training intensiviert, Ehrgeiz und Teamgeist der Mannschaft fördert
1973 Im Rahmen des Mengeder Kinderferienspaßes bietet die OG-Mengede einen „Kanaltag“ mit Bootsfahrten für Kinder in Rettungsbooten auf dem Do-Ems-Kanal an.
Völlig unerwartet verstirbt der OG-Leiter Günther Wenzel.
1974 Bei der Jahreshauptversammlung werden bei der Neuwahl des OG-Vorstandes Wulf Brückner als OGL und Willi Pietrzak als TL gewählt.
Die Übungspuppe „Anatomic-Anne“ und ein „Pullmotor“ werden angeschafft.
Die Wettkampfmannschaft gewinnt erstmalig den Rettungsvergleichswettkampf des Bezirks im Südbad im Rahmen der Feier für das 50 jährige Jubiläum des Bezirks Dortmund
1975 Mengede richtet erstmalig zu Ehren des verstorbenen OGL Günther Wenzel den Schwimmwettkampf um den „Günther-Wenzel-Pokal“ aus. Sieger bei den Herren OG-Mengede Sieger bei den Damen OG-Mengede „Jumbo“ Jürgen Janich zeigt bei diesem Wettkampf sein einmaliges, fast 25 m weites „Bauchweitrutschen“ entlang des Beckenrandes.
Bei dem Rettungswettkampf in Ludwigshafen wurden die Herren der OG-Mengede 2. Sieger.
1976 Ergebnisse der Wettkampfmannschaft:
Bezirksvergleichswettkampf Damen: Sieger OG-Mengede Herren: Sieger OG-Mengede
Ruhr-Insel-Schwimmen Herren: OG-Mengede 4.
Ems-See-Schwimmen Damen: Sieger OG-Mengede Herren: OG-Mengede 2.
Rettungswettkampf Ludwigshafen Damen: Sieger OG-Mengede
1977 Die OG Mengede richtet zum 2. Mal den Wettkampf um den „GüntherWenzel-Pokal“ aus.
Günther-Wenzel-Pokal Damen: Sieger OG-Mengede Herren: Sieger OG-Mengede
1978 Die Übungspuppe „Resusci-Anne“ für die HLW wird angeschafft (Spende der Stadtsparkasse Dortmund).
Der Revier-Park Wischlingen eröffnet das Frei/Hallenbad und die OG-Mengede richtet die Wasseraktivitäten bei der Eröffnungsfeier aus.
1979 Erfolge der Wettkampfmannschaft:
LV-Meisterschaften in Paderborn: die OG Mengede vertritt als Serien-Sieger den Bezirk Dortmund und wird 2. Sieger
Ruhr-Insel-Schwimmen Damen: OG Mengede 3.
Rettungsvergleichswettkampf Damen: OG Mengede Sieger Herren: OG Mengede Sieger alte Herren: OG Mengede Sieger Atta-Hölters-Pokal: OG Mengede 1.
Die OG Mengede richtet den Rettungsvergleichswettkampf des Bezirks Dortmund aus.
Die OG Mengede startet mit Willi Pietrzak die Wassergymnastik.
1980 Ergebnisse der Wettkampf-Mannschaft:
LV-Meisterschaften in Warendorf Die OG Mengede wird 4.
Ruhr-Insel-Schwimmen Damen: OG Mengede: Sieger Herren: OG Mengede 5.
Die Frauenwartin der OG Mengede und des Bezirks Ulla Hemker verstirbt.
Der langjährige TL Willi Pietrzak tritt von seinem Amt zurück. Als Nachfolger wird Heinz Schröder von der JHV gewählt.
1981 Günther Schulte als langjähriges Mitglied und steter Förderer der DLRG wird zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe ernannt.
1982 Die OG Mengede veranstaltet zum 3. Mal den Schwimmwettkampf um den Günther-Wenzel-Pokal.
Ergebnisse der Wettkampfmannschaft:
Günther-Wenzel-Pokal Die OG Mengede wird bei den Damen 4. und bei den Herren 3. und kann den Pokal nicht verteidigen.
Rettungsvergleichswettkampf Die Mannschaft der OG Mengede gewinnt letztmalig bei den Herren nach 9 und bei den Damen nach 7 ununterbrochenen Siegen den Vergleichswettkampf. Anschließend endet die „goldene Siegesserie“, der 10. Wettkampfgewinn will nicht gelingen.
Die OG Mengede nimmt an den Feiern zu „1100 Jahre Mengede“ teil, und glänzt beim sonntäglichen Festumzug mit 3 toll geschmückten Umzugswagen (u.a. ein fahrendes Schwimmbecken mit 1 m Sprungbrett)
1983 Bei der JHV wird ein neuer OG Vorstand gewählt: neuer OGL Ernst Czarnetzki neuer TL Gerd Runge
Eine neue Übungspuppe für die HLW (Recording – Resusci – Anne) wird angeschafft (wiederum eine Spende der Stadtsparkasse Dortmund).
1984 Die OG Mengede stellt wieder eine eigene komplette Rettungswachmannschaft am Hengsteysee
Die Rettungswachmannschaft der OG Mengede gewinnt den Vergleichswettkampf der Rettungswachen in Dortmund und vertritt den Bezirk anschließend erfolgreich bei dem Wettkampf auf LV Ebene.
Die OG Mengede richtet den Bezirks-Rettungsvergleichswettkampf aus; die Mannschaft aus Mengede kann nicht mehr gewinnen.
1985 Die OG Mengede schließt mit der Stadt Dortmund einen Mietvertrag über Räume auf der ehemaligen Zeche „Hansemann“ ab. Beginn intensiver und langwieriger Umbauarbeiten.
1989 Die OG-Mengede wird als „e.V.“ (eingetragener Verein) nach einer Satzungsänderung vom Gericht bestätigt.
1991 Der ehemalige langjährige TL der Ortsgruppe Willi Pietrzak wird zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe ernannt.
1992 Die JHV wählt Joachim Völlmecke zum neuen OGL
1994 Um das Schließen von Schwimmbädern aus Kostengründen zu verhindern wird die„Bad und Sport GmbH“ gegründet. Dabei übernimmt die DLRG Mengede (wie andere Ortsgruppen der Dortmunder DLRG auch) durch eigene Rettungsschwimmer die Beckenaufsicht in verschiedenen Dortmunder Freibädern.
1995 Die JHV wählt Detlef Kisker zum neuen OGL
1996 Der langjährige TL der Mengeder DLRG Gerd Runge verstirbt
1997 - 1999 Die Mengeder OG-Jugend bringt mit ihrem Jugendwart Christian Wurzel 10 Ausgaben des „Neptun“ heraus, eine von der Mengeder DLRG Jugend gestaltete Zeitschrift.
1997 Unter Federführung von Thomas Fahl übernimmt die OG Mengede die Streckensicherung bei den Langstreckentests des Ruderleistungszentrums auf dem Dortmund-Ems-Kanal.
1998 Die Räume auf „Hansemann“ müssen geräumt werden. Vergleichbarer Ersatz ist nicht vorhanden. Das OG-Material wird auf dem „Gut Alt-Mengede“ notdürftig auf dem Dachboden zwischengelagert.
Die Jugendlichen der OG nehmen an einem Wettkampf für die jüngsten (bis 12 Jahre) DLRG Mitglieder in Gütersloh bei der dortigen OG teil. Mädchen der OG Mengede 2. Sieger Jungen der OG Mengede 3. Sieger
1999 30 Jahre Bezirkshallenbad Mengede, 30 Jahre DLRG Mengede, das wird mit einem großen Fest und tollen Programm im Hallenbad gefeiert.
Wiederbelebung der Wettkampfmannschaft durch Christian Wurzel.
Ergebnisse der Wettkampfmannschaft:
24 Std. Schwimmen der DLRG Selm Damen Sieger Simone Bogdan Herren Sieger Christian Wurzel Jugendliche Mädchen Sieger Nadine Pauli
Mainschwimmen in Miltenberg „Alle Jahre wieder“ besucht die OG-Mengede-Mannschaft das „Fackelschwimmen“ in Miltenberg. Im nächtlichen Main, mit Wachsfackeln in der Hand und unter der Anteilnahme vieler Miltenberger schwimmen die „Mengeder“ lautstark singend und jubelnd mit vielen anderen Gleichgesinnten, Glühwürmchen gleich, zum Ziel am Ende der Altstadt. Bei diesem Erlebnis will jeder dabei sein.
2000 Ergebnisse der Wettkampfmannschaft
24 Std. Schwimmen der DLRG Selm Damen Sieger Elke Mentner 20km geschwommen Herren 2. Sieger Christoph Scholz 30km geschwommen Herren 3. Sieger Wulf Brückner 25km geschwommen Jugendl. Jungen 3. Sieger Marcel Winkler 15km geschwommen Mannschaft OG Mengede 2. Sieger
Der OGL Detlef Kisker tritt zurück. Seine Stellvertreterin Susanne Kühn übernimmt kommissarisch die Aufgaben des OGL bis zur nächsten JHV.
2001 Der langjährige Leiter des DLRG Bezirks Dortmund Bernd Hauptmeier verstirbt ganz plötzlich bei einem DLRG Wettkampf im Hallenbad in Castrop.
Auf der JHV wird Christoph Scholz zum nächsten OGL gewählt.
Nach langen Jahren des Stillstandes werden in Mengede unter der Leitung von Rainer Vornbäumen wieder Schnorcheltauchkurse angeboten.
Die OG Mengede sichert den Triathlon-Wettbewerb durch Fußstreifen, Rettungsschwimmer und -Boote entlang des Dortmund-Ems-Kanals ab.
Einführung von Schwimmkursen für Kleinkinder ab dem 2. Lebensjahr mit einem Elternteil (Mutter und Kind Schwimmen)
Veränderung der Anfängerschwimmausbildung durch die Untergliederung in kleinere Lehrinhalte, mit dem Ziel kleinere Gruppengrößen zu erhalten in denen die Schwimmschüler ihr Lernziel schneller erreichen.
Der ehemalige Jugendwart der OG Mengede Christian Wurzel wird in den Bezirksvorstand gewählt und übernimmt dort die Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.
2002 Das OG Mitglied der 1. Stunde, der langjährige Pressewart und stellvertretende OGL der Ortsgruppe Host Brackau verstirbt.
2005 Die OG übernimmt (wie alle anderen OGs im Bezirk Dortmund auch) die volle Schlüsselgewalt während der Übungsstunden im Hallenbad und sorgt auch für die Reinigung der Schwimmhalle und Umkleideräumen nach Übungsende
2007 Die JHV wählt Thomas Fahl zum neuen OGL
Das langjährige OG Mitglied und ehemalige OGL Wulf Brückner wird zum Ehrenmitglied der OG ernannt
2008 Nach langjähriger Odyssee gelingt es, neue Räume für die DLRG Ortsgruppe Mengede in der ehemaligen Gaststätte „Nierhoff“ in Westerfilde anzumieten. Nach eingehender Renovierung konnte die OG im Rahmen der Jahresabschlussfeier am 15.11.2008 die Räume als neue Heimstatt einweihen.
2009 Am 25.4.2009 gestaltet die DLRG Ortsgruppe Mengede im Saalbau in Mengede einen großen und feierlichen Festakt zum 40-jährigen Bestehen der Ortsgruppe.